Ein "echter Wiener"?

Gleich zu Anfang erhebt sich die Frage, "ab wann ist man ein echter Wiener" ?
 

nun, wenn mehr als 100 Jahre Wien genügen, dann JA, .......

den:
 

mein Urgroßvater - ein von Pötzelberg, stammte aus Tauplitz im Ennstal - Steiermark,

mein Großvater, ebenfalls geboren in Tauplitz, übersiedelte so gegen 1910 nach Wien aus, und

mein Vater wurde 1916 - bereits in Wien - geboren....

 
und dann kam ich, auch in :
 
Wien
 
     
1948

guad,

sogn ma hoid so:

   
   
  meine Vorschulzeit verbrachte ich -Frühling bis Ende Herbst mit meinen Großeltern hier - "Tauplitzalm"
 
   
   
1958 Schneeballschlacht nach der Schule (Volksschule Spallertgasse 1140 Wien)
 

   
   
1961 Sarajevo,- Urlaubsfahrt nach Dubrovnik mit unserem "Mucki"
 

   
   
1962

Bundesrealgymnasium BRG 1160 Wien; Maroltinger Gasse (Klassenvorstand Prof. Dr. Steinberger)

 

   
   
1962

Es folgte eine Zeit (ca. 3 Jahre) die ich als schwärzeste in meinem Leben ansehe und nicht viel darüber sagen möchte, nur so viel: meine Mutter verstarb, mit der neuen Stiefmutter verstand ich mich suboptimal. Das führte dann so weit, ich war eher nicht sehr pflegeleicht, dass es zwischen meinem Vater-(Polizist) und mir eskalierte und ich mit absolut nichts auf der Straße landete.

das war 1964

Monate der Obdachlosigkeit folgten, zum Glück hatte ich einen Job. Damit waren zumindest meine hygienischen Bedürfnisse kein Problem, mein Schlafzimmer war anfangs meist eine Parkbank und dann  fand ich in einer Kleingartensiedlung einen Bretterverschlag unter einer Terrasse, in dem ich mir ein  Schlaflager einrichtete. Als Federkernmatratze dienten auf einer vergammelten Matratze einige  aufgeschichtete Kartons und als Daunendecke verwendete ich einige alte Militärdecken, gekauft bei  einem Altwarenhändler. Zeitweise war es da schon eher "frisch"...

Dann 1965

ich lernte meine zukünftige Frau kennen, diese, gemeinsam mit ihren Eltern gaben mir wieder Halt und  brachten mich dann wieder auf einen normalen Lebensweg zurück.

Sofortiges Einrücken zum Bundesheer - nach Kaisersteinbruch ..........

Danach ging es mit Vollgas zum 2ten Bildungsweg.......

x

   
1968

Meisterprüfung im Bäcker und Konditor Gewerbe

Mein Einstieg in die Berufswelt: Werkmeister bei Eskimo Iglo in Großenzersdorf als Nachtschichtleiter

 
                            
  da hatte ich auch genügend Zeit- vor dem Beginn der Nachtschicht 22:00 Uhr- ein Abendstudio in der HAK zu absolvieren.
   
1969

meine neue Sportart aktiv bis 2009 > KARATE - davor Fußball > Weissen Elf > Germania Baumgarten und dann > Wr. Sportklub), Faustball, Boxen > 2 Jahre BC Austria, und Leichtathletik > WAC- Sprinten.

 

 
ab 1980 bis dann nur mehr locker bis 2009 ca. 2 x wöchentlich Fun Training......
   
   
1972
Prüfung und Diplomierung zum Lebensmitteltechniker (HAK / Ing.)
   
1973 Jobwechsel zu "Egger Egochemia Chlorodont" als Assistentsbetriebsleiter
   
1977 Jobwechsel zu "Kallina Gebäudereinigung " als Niederlassungsleiter für Wien NÖ und Burgenland
   
1981 Gründung der eigenen Firma "Central-Gebäudereinigung " und "City Winterdienst"
 
                                                 
   
1985 am Zuckerbäckerball......
 

   
   
1988 Gründung des Tauchsportcenters Alte Donau Wien im Club Danube 1221; Wien Arbeiterstrandbadstr.
   
1997 1220 Wien; mein eigenes Firmengebäude mit Pool etc. wurde fertiggestellt......
 
 
Pool im 2ten Stock
 
   
2001

Auszeit: 7.000 Km nur zu Zweit ohne Führer etc. abseits der Hauptrouten, wild quer durch                                   Australien:

vom Süden nach Norden mit einem Outback Camper. Reiserroute von Perth hinauf nach Darwin.

   
 

Tagelang keinem Menschen begegnet, Nachtlager herrichten wo wir eben gerade waren, ... Straßen ? nicht auf unserer geplanten Route,

 
oft ging es nur in Bächen oder Flüssen entlang
 
 
im Outback - nächstes Roadhouse/Menschen oft 300 km entfernt.
 
 
wo Wasser da auch "Freunde", leider oft fast unsichtbar lauernd unterwasser, nur die Augen auf der Wasseroberfläche erkennbar. "Nasse Körperpflege" war nur extrem mit Vorsicht zu absolvieren, Einer nur bis zu den Knöcheln im Wasser, Kübeldusche, der Zweite einige Meter mit Schusswaffe und Schlagstock daneben.
 

 
auch mussten wir viele Km die Küste am Strand entlang......
 
   
2003

nächste Auszeit: 7.600 km quer durch Australien: diesmal zu 4. mit 2 Campers unterwegs vom Westen nach Osten wieder mit Outback Camper. Reiserroute von Broom über die Wüste zum Ayersrock und dann weiter nach Brisbane, da einige Tauchtage am Barrier Riff mit 2 Youngala -Wrack Tauchgängen,

weiter nach Sydney.

   
  Bei Flussquerungen oder Wasserdurchquerungen musste - wenn die Tiefe nicht vom Auto aus ersichtlich war, einer von uns vorausgehen um festzustellen ob wir mit dem Camper durchfahren können
 
 
das sind bereits Hauptstrassen, da kommt einem zumindest 1-2 x am Tag wer entgegen ...
 
 
   
 
2003

Prüfung zum Pilot für Motorflugzeuge     

willst du mehr wissen, dann

klick weiter zu"Mein Leben als Pilot"

 
glücklich mit "meiner" OE-KKS
 
   
2008 1220 Wien; ab nun mein "Zu Hause" ......
 
   
 
   
 
   
 
   
   
2010 da kam unser Sonnenschein "Gogy" in unser Leben...
 
   
 
   
 
   
   
2011 Am Life-Ball
 
   
 
 
und dann auch 2012
 

   
   
Diverse

Im Laufe meines Lebens war ich 4 x auf den

Malediven

 
Safari auf dem legendärem Luxus Schiff der EAV der Barutheela
 
 

                     ein Traumboot aus Mahagonie, leider in einem Sturm dann gesunken.

 

Beiboot war unser Tauchdinghi

   
  und 2 x auf den Philippinen
  ich bereiste auch den Sudan und am Land und auf Schiff
  ich kenne auch den Oman
  Im Laufe meines Lebens war ich mindestens 10 Mal in China + Hongkong und Taiwan.
   
 
Honkong
 
   
 

   
 

Im Laufe meines Lebens war ich mindestens 20 x in den USA, meist mit Leihautos und Motel

  Übernachtung unterwegs, aber auch Hotelaufenthalte

   
 
Grand Canyon -Las Vegas
 
   
 
   
 
   
 
Palma de Malorca
 
   
 
   
  Im Laufe meines Lebens war ich mindestens 20 x in Ägypten, teils auf Safari Schiffen, teils in Safari Camps etc.
   
 
Quer durch Ägypten mit privaten Guiding
 
   
 
   
 
Mario`s wilde Quad-Zeit ..... 250cm² Yamaha
 
 

Mario nach einer Quad-Tour

nur zur Info, es dauerte 4 Stunden um das Quad wieder zu Reinigen

 
   
 
Bansko Bulgarien
 
   
 
   
 

Arapia Bulgarien

mehr darüber unter "meine neue Heimat"

https://medusasport.at/Bulgarien.htm

 
   
 
   
 
   
 
   
 
weitere Infos über mein Leben in Bulgarien findest Du unter:
 
   
2023

Ich, der Hausmeister ! wieder überwiegend in Wien.

   Leider musste ich Ende 2022 meinen Wohnsitz wieder überwiegend nach Wien verlegen. Durch den

   Verlust eines Familienmitgliedes, der sich um mein SeaStar-Gebäude gekümmert hat, wurde ich nun in

   die Position des Hausmeisters" gedrängt.

   Dienstwohnung im SeaStar etabliert, und ich mache da nun wieder "auf wichtig".

   Bulgarien bleibt derzeit leider nur unser "Urlaubsdomizil.

Home